Der Film zum Projekt – Dokumentation.

Mit Mischen der Film

MitMischen – Aktive Teilhabe junger Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte
ein Projekt des Paritätischen Jugendwerks, Jugendverband des Paritätischen Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V.
Projektleitung: Kirsten Laging-Yilmaz
KooperationspartnerInnen:
ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V., Drochtersen, Sozialpädagogische Familien- und Lebenshilfe (SoFa) e.V. , Achim, Mädchenkulturhaus Zebra Orange, Syke, Verein zur Förderung ganzheitlicher Bildung e.V. , Projekt INTAKT, Syke, Jugendmigrationsdienst des Paritätischen Kreisverbands Cuxhaven in Zusammenarbeit mit dem Theater das junge kleinod, FOKUS e.V. , Osnabrück in Zusammenarbeit mit UMFdenken- jetzt und Campus ohne Grenze

Wir danken der Aktion Mensch e.V. für die finanzielle Förderung unseres Projektes
www.mitmischen-blog.de
www.paritaetisches-jugendwerk.de

Jugendliche aus den einzelnen Teilprojekten haben zur Dokumentation von MitMischen Videoaufnahmen gemacht. Paulina Cortés haben sie in zwei Workshops im ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V. unterstützt. Paulina Cortés hat daraus diese wunderschöne Filmdokumentation geschnitten.

Abschlussveranstaltung Samstag, 03.12.2016

Einladungskarte Mitmischen

Wir laden Sie herzlich zur Abschlussveranstaltung unseres Projekts MitMischen am Samstag, 03.12.2016 in das Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover ein.

Im Laufe der letzten Monate haben sich über 120 junge Menschen in Niedersachsen (u.A. aus Afghanistan, Somalia, Syrien, Serbien, der Türkei und Deutschland) mit sich und ihren Lebenswelten
auseinandergesetzt und ihre Träume, Wünsche oder Vorstellungen für eine „bessere Welt“ in kreativen Projekten aufbereitet. Die Ergebnisse möchten wir Ihnen jetzt präsentieren.

Im Zentrum steht hierbei der von den jungen TeilnehmerInnen selbstgedrehte Projekt lm, in dem die Arbeit in den sechs beteiligten Gruppen dokumentiert wird. Daneben erwarten sie einige Liveacts, eine kleine Ausstellung mit Bildern und Plakaten sowie selbstproduzierten Filmclips. MitMischen – Aktive Teilhabe junger Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte ist ein Projekt des Paritätischen Jugendwerks, Jugendverband des Paritätischen Wohl- fahrtsverbandes Niedersachsen e.V. in Kooperation mit sechs seiner Mitgliedsorganisationen.

Programm

11.00 Uhr
Stehkaffee

11.30 Uhr
Szenische Einstimmung und Begrüßung: Jugendliche aus Cuxhaven
Grußwort: Birgit Eckhardt,
Vorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Nds. e.V.
Musikalisches Intermezzo (Rap): Die Moonstocker
Grußwort: Cornelia Rundt,
Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Filmpräsentation (Projektdokumentation)
Beitrag: MitMischen – Ideen zur Jugendbeteiligung: Jugendliche aus Syke
Szenischer Einschub: Jugendliche aus Cuxhaven
Beitrag: MitMischen – Aspekte von Nachhaltigkeit: Henning Wötzel-Herber, Jugendbildungsreferent im ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V.

12.30 Uhr
Imbiss / Zeit für Gespräche

13.30 Uhr
Ende der Veranstaltung

Sei auch dabei

Mädchen*kulturhaus Zebra Orange

Kommerz regiert die Welt02ZebraOrange

Frieden ist, wenn alle Menschen auf der Welt glücklich sind und in Harmonie leben

Wir sind eine Gruppe von kreativen Mädchen aus Syke, die an die Menschheit glauben und Hoffnung darin haben, dass die Welt besser sein kann.

Im Zebra Orange haben wir ein großes Plakat gestaltet wo wir selber zu sehen sind. Auf dem Bild vergraben wir böse Dinge wie Gewalt, Krieg, Misshandlung von Kindern, Rassismus und Tierquälerei und schreiben Wünsche und gute Sachen wie Frieden und Harmonie  in die Wolken. Wir haben auch einen kleinen Film gedreht, wo wir über unsere Wünsche und Gedanken erzählen.

Das Plakat hängt vom 11.11.-21.11.16 in Barrien an der B6 und ab 22.11.-02.12.16 in Syke an der Kafu-Kreuzung. Wir danken hier der Unterstützung durch das Printhaus Syke.
Wir wollen dass es ganz groß raus kommt und es den Menschen gut gefällt!
Wir hoffen, dass es nicht kaputt gemacht oder besprüht wird.

Und vor allem wünschen wir uns, dass es das Herz berührt und dass es alles Wirklichkeit wird!

krieg_gewalt Geld_Kommerz

best friends tiere

Vergraben01 Vergraben02

rassismus_mobbing  Frieden03 peace02 Filmdreh

Wenn wir zu bestimmen hätten, gäbe es keine Gewalt, kein Krieg, keine Tierquälerei und kein Mobbing. Es würde nicht immer ums Geld gehen.

Wir wünschen uns eine Welt, wo Menschen glücklich sind, Spaß haben und in Harmonie leben. Wo alle die Wahrheit sagen und nicht lügen. Wo jede und jeder einen Menschen hat, der für einen da ist und wo alle gleich behandelt werden. Wir wünschen uns, dass alle nett zueinander wären und in Frieden leben.

Naja und ich wünsche mir auch, dass es Fabelwesen gäbe und dass wir mit Drachen fliegen!

Machst du auch mit?

Mach mit

Henni

„Mitmischen“ im Magdeburger Viertel, Achim

 

Bild_2[1]Bild_3[1]Bild_4[1]Bild_5[1]Bild_6[1]Bild_7[1]Bild_8[1]Bild_9[1]Bild_10[1]Bild_11[1]Bild_12[1]Bild_13[1]Bild_14[1]Bild_15[1]Bild_16[1]Bild_17[1]Bild_18[1]Bild_19[1]Bild_20[1]Bild_22[1]Bild_24[1]Bild_25[1]Bild_26[1]Bild_27[1]Bild_28[1]

Impressionen aus unserem Workshop „Mitmischen“.

Sterne sind zum Wünschen da, wie könnte eine bessere Welt aussehen, wenn du sie gestalten könntest?

Mit dieser Frage beschäftigten sich rund 30 Kinder und Jugendliche.

Wörter wie Frieden, Freiheit, Courage, kein Rassismus, Umweltschutz, Freundlichkeit, Respekt usw. fallen ein und werden in die Sterne geschrieben, in der Umgebung wo sich das tägliche Leben der teilnehmenden Akteure abspielt.

Vielen Dank an Paulina für die Tipps zum Filmen und der Interviews

Alle Fotos von Holger Hüsing

Wer sind wir eigentlich bei… INTAKT

INTAKT steht für „INTegration durch AKTivität“. Kurz und knapp heißt das Jugendarbeit international, zusammenstehen und Vielfalt erleben…

… denn INTAKT ist mit seinem Angebot ein wichtiger Treffpunkt in Syke:                                          

  • an dem Kinder und Jugendliche ihre schulische oder berufliche Ausgangssituation reflektieren und verbessern können,
  • an dem sie Engagement und zivilgesellschaftliche Beteiligung zeigen können,
  • ein Ort wo Jugendliche, wo ihre großen und kleinen Probleme an erster Stelle stehen,
  • ein Ort an dem junge Leute auf Aktivitäten stoßen, über die sie ihre transkulturelle Persönlichkeitsentwicklung eigenverantwortlich in die Hand nehmen können,
  • ein Rückzugsort, wo sie sich auch einfach nur treffen, reden und chillen können.

Ist es, was es ist? – MitMischen in Osnabrück

Bestimmt hast Du schon von unserem Filmworkshop vom 23.-25.09.2016 in Osnabrück gehört… 😉

Was erwartet Dich dortMM-Postkarte_rueck_neu

Einige von Euch leben noch kein Jahr in Deutschland, andere sind schon alte Hasen und hier geboren. Ideen, wie wir in dieser immer bunter und vielseitiger werdenden Gesellschaft miteinander leben wollen und wie das klappen kann, möchten wir in den drei Tagen mit Euch diskutieren, entwickeln und auf die Leinwand bringen.

Freundschaft, Liebe und Familie sind eine wichtige Hilfe, damit diese Wünsche in Erfüllung gehen können. Deshalb werden wir uns mit Fragen, wie Was ist das, Freundschaft? Wie fühlt es sich an, verliebt zu sein? Warum magst Du Deine beste Freundin so gern? Wo fängt eigentlich Liebe an und wo endet sie? Sind Freunde auch Familie? auseinandersetzen und unsere Wünsche und Ideen in selbstgemachten Kurzfilmen präsentieren.

Professionelle Hilfe bekommt Ihr von einer Theaterpädagogik-Studentin, die Euch bei der Ideenfindung und dem Schreiben der Drehbücher unterstützt und einem Filmemacher aus Osnabrück, der Euch verschiedenste Filmarten zeigt und Euch erklärt, wie man so einen Film überhaupt schneiden kann.

Es soll aber nicht nur ums Filmemachen gehen. Der Workshop soll eine Chance für Euch sein, einander zu begegnen, Euch kennenzulernen und einfach Spaß zusammen zu haben!

Hier also nochmal alle Fakten:
Was? Interkultureller Filmworkshop
Wann? 23.-25.09.2016 (Freitag 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Samstag und Sonntag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr)
Wer? Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren aus allen Ländern der Welt
Wo? Haus der Jugend Osnabrück

Anmeldung an: anna.duftschmid@hs-osnabrueck.de

Wir freuen uns auf Euch!!!

 

MitMischen auf Sommertour

20. Juni 2016  – BBS Cuxhaven

DSC05011 DSC05021 DSC05033

 

 

 

DSC05062 DSC05077

 

 

 

 

 

 

 

           

                                                                                                                                                                                                              MitMischen in Cuxhaven am 20. Juni 2016 – an der Alten Liebe 

20. Juni 2016  – BBS Schiffdorf

DSC05151

05.08.2016 – Sommerfest in Bad Bederkesa 

13669439_681649435315815_5021808286724616160_o   13680471_681649265315832_8296658921480617157_o

13920523_681649405315818_4110383723799867338_o 13925796_681649315315827_4484033242759213640_o

Logo Der Paritätische Cuxhaven       jmd_signet        Logo2_DJK

,,Der Kreativität freien Lauf lassen.“

DSC_0002Eben dieses Sprichwort wurde an dem regnerischen Tag im Akzisehaus zum Motto! Gemeinsam mit einigen Flüchtlingen malten Anna und Sebastian im Rahmen ihres Projektes ,,UMFdenken – Jetzt!“ um die Wette. Anfangs konnten die unbegleiteten Minderjährigen noch nicht viel mit all den Pinseln, Stiften, Farben und anderen Materialien anfangen, doch nach einer Lockerungsübung kamen viele schöne und eindrucksvolle Bilder zustande.

In einer sehr freundlichen und lockeren Atmosphäre haben sich alle mithilfe eines Fensters porträtieren lassen. Der Maler musste sich das Gesicht des Models genauestens anschauen, um die Konturen auf dem Fenster wiederzugeben. Anschließend wurde ein Blatt auf die noch feuchte Farbe gedrückt und ein Bild entstand.

Viele widmeten sich nach dieser Übung dem freien Zeichnen und Malen. Egal ob Nationalflaggen, Landschaften oder Abstraktes, jeder hatte sein ganz persönliches Werk geschaffen. Des Weiteren konnten Stempel ausprobiert werden und dank der Tipps des Profis war es für alle ein rundum erfolgreicher, entspannter und lehrreicher Tag.