Auf diesem Bild ist ein buntes Foliengraffiti zu sehen, das von Jugendlichen gestaltet wurde.Osnabrück. Wer kennt diese Stadt nicht? – wahrscheinlich die wenigsten in Deutschland. Aber die, die sie kennen, haben insbesondere durch unsere traditionellen Stadtführungen die historischen Gebäude in Erinnerung. Doch wir sagen: ,,Unsere Stadt hat viel mehr zu bieten!”

Wir sind Jugendliche aus Osnabrück, die gemeinsam mit dem FOKUS e.V. eine alternative Stadtführung entwickeln wollen. Sie soll von und für Jugendliche erarbeitet werden und durch Individualität auffallen. Geplant ist, dass wir verschiedene Routen für das Smartphone entwickeln, die mit Bildern, kurzen Texten, Audios und Videos ausgeschmückt sind.

Im Rahmen von MitMischen möchten wir eine Route, die mit Migration zu tun hat, erstellen. Osnabrück ist eine Stadt der Vielfalt. Viele bekannte und für das Leben in der Stadt typischen Orte wurden von Migranten aufgebaut. Mit Hilfe ihrer persönlichen Geschichten möchten wir einen tieferen Einblick in die Mentalität der Stadt ermöglichen.

Jeder Jugendliche ist dazu eingeladen, seine Lieblingsorte einzureichen und bei der Umsetzung unserer alternativen Stadtführung kreativ mitzuwirken! Dazu wird es unterschiedliche Workshops geben, die sich zunächst mit dem Thema Migration auseinandersetzen und sich anschließend mit der kreativen Umsetzung beschäftigen.

Dieses Projekt werden wir wie auch alle anderen Teilprojekte von MitMischen filmisch dokumentieren, sodass eine Gesamtdokumentation entsteht.

MitMischen in Osnabrück 🖐🏽
Markiert in:                                    

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *